Kehrmaschine

 

Kehrmaschinen dienen der Reinigung von Flächen im Innen- und Außenbereich. Sie werden häufig eingesetzt, um grobe Verschmutzungen wie zum Beispiel Laub zu beseitigen. Lager- und Werkstattflächen lassen sich mit Kehrmaschinen ebenso schnell und effektiv reinigen wie Gehwege oder andere asphaltierte Flächen. Sowohl trockener als auch nasser Schmutz stellen für die Geräte kein Problem dar.  Kehrmaschinen ermöglichen eine  Zeitersparnis und reduzieren den Kraft- und Arbeitsaufwand.

 

Verschiedene Kehrmaschinen Modelle

 

Handgeführte Kehrmaschine

Diese Art von Kehrmaschine ist, dank ihrer kompakten Bauweise leicht zu manövrieren. Ihr Einsatzgebiet ist sowohl der Außenbereich als auch der Innenbereich. Die handgeführten Modelle werden manuell bedient und eignen sich speziell für kleinere Flächen oder gelegentliche Einsätze. Besonders in kleineren Räumen spielen diese Modelle ihre vollen Vorteile aus.

 

Mitgänger Kehrmaschine

Diese Modelle sind ein wenig größer als die handgeführten Kehrmaschinen. Sie werden je nach Modell elektronisch, mit Benzin oder mit Batterien betrieben. Ihren Einsatz findet die Mitgänger Kehrmaschine auf kleinen bis mittelgroßen Flächen. Unterschiedliche Kehrbreiten stehen dabei zur Verfügung.

 

Aufsitz-Kehrmaschine

Sie wollen größere Flächen reinigen? Dann ist eine Aufsitz-Kehrmaschine die richtige Wahl! Mit einem hohen Sitzkomfort ausgestattet, eignen sich diese Modelle perfekt für große Flächen. Der Bediener sitzt, wie der Name schon verrät, bequem auf der Kehrmaschine und steuert sie über die zu reinigenden Flächen. Dank starken Motoren, bewältigen Aufsitz-Kehrmaschinen auch Steigungen.