CompanyDEPOT Fördertechnik 1x1

Glossar

Umreifungsmaschine

Eine Umreifungsmaschine wird verwendet, um Waren oder Güter zu bündeln oder zu sichern, um sie während des Transports oder der Lagerung vor Beschädigung oder Verschiebung zu schützen. Indem das Umreifungsband um die Ware oder das Gut gespannt wird, wird die Stabilität verbessert und das Risiko von Beschädigungen oder Verlusten während des Transports oder der Lagerung reduziert.

In vielen Branchen sind Umreifungsmaschinen unverzichtbar. Ob in der Logistik, im Verpackungswesen, in der Produktion oder im Lagermanagement – die Maschinen tragen dazu bei, Transport- und Lagerungsprozesse effizienter und sicherer zu gestalten und Schäden an den Produkten zu minimieren.

Doch nicht nur das: Der Markt für Umreifungsmaschinen wächst stetig, da immer mehr Unternehmen auf automatisierte Systeme setzen, um ihre Arbeitsprozesse zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Die steigende Nachfrage nach automatisierten Umreifungsmaschinen wird durch die wachsende Anzahl von Unternehmen getrieben, die ihre Verpackungs- und Transportprozesse verbessern möchten, um die Qualität ihrer Produkte zu erhöhen.

Besonders in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie müssen spezielle Anforderungen an die Verpackung und Sicherung von Waren erfüllt werden, um Hygienevorschriften und Lebensmittelsicherheitsstandards zu entsprechen. Hier sind spezielle Umreifungsmaschinen gefragt, die für den Einsatz in sensiblen Umgebungen geeignet sind.

Insgesamt ist der Einsatz von Umreifungsmaschinen weit verbreitet und wird voraussichtlich weiter zunehmen, da Unternehmen immer auf der Suche nach Möglichkeiten sind, ihre Produktivität und Effizienz zu steigern und gleichzeitig die Qualität ihrer Waren und Güter zu wahren.

Wie funktionieren Umreifungsmaschinen?

Die Funktionsweise einer Umreifungsmaschine hängt von ihrem Typ ab, da es verschiedene Arten von Umreifungsmaschinen gibt.

  • Bei der halbautomatischen Umreifungsmaschine legt der Bediener das Umreifungsband um die Ware oder das Gut und führt es in die Umreifungsmaschine ein. Die Maschine spannt das Umreifungsband und schließt es durch Erhitzen, Schneiden oder Befestigen von Metallklammern. Der Bediener entfernt dann die Ware und das gebündelte Umreifungsband von der Arbeitsfläche der Maschine.
  • Bei der vollautomatischen Umreifungsmaschine wird die Ware hingegen auf das Förderband der Maschine gelegt, das die Ware automatisch in die Umreifungsmaschine transportiert. Das Umreifungsband wird um die Ware gelegt, automatisch gespannt und verschlossen. Die gebündelte Ware wird dann automatisch vom Förderband entfernt.

Grundsätzlich erleichtert eine Umreifungsmaschine die Bündelung und Sicherung von Waren und reduziert den Arbeitsaufwand und die Fehlerquote bei manuellen Methoden.

Wartung einer Umreifungsmaschine

Um sicherzustellen, dass die Umreifungsmaschine sicher und zuverlässig funktioniert und ihre Lebensdauer verlängert wird, ist es ratsam eine regelmäßige Wartung durchzuführen.

Dazu gehören u.a. folgende  Wartungsschritte:

  • Die Maschine sollte regelmäßig gereinigt werden, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen, die die Funktion beeinträchtigen können.
  • Einige Teile der Umreifungsmaschine benötigen möglicherweise Schmierung, um die Reibung zu reduzieren und die Lebensdauer der Maschine zu verlängern.
  • Einige Teile der Umreifungsmaschine, wie das Umreifungsband und die Heizstäbe, sind Verschleißteile und sollten regelmäßig überprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden.
  • Die Spannkraft der Umreifungsmaschine sollte regelmäßig überprüft und bei Bedarf eingestellt werden, um sicherzustellen, dass sie für die Art der Ware oder des Guts geeignet ist.
  • Die Sicherheitsfunktionen der Umreifungsmaschine sollten regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktionieren.

Umreifungsmaschinen bei CompanyDEPOT

Ein Beispiel aus unserem Sortiment: Die HanseLifter Umreifungsmaschine SMH-A, halb-automatisch, geschlossen

Übersicht über unsere Umreifungsmaschinen

In unserem Sortiment finden Sie verschiedene halbautomatisierte Umreifungsmaschinen, ebenso das zugehörige Umreifungsband.

Ein Beispiel aus unserem Sortiment: Die HanseLifter Umreifungsmaschine SMH-A, halb-automatisch, geschlossen
Ein Beispiel aus unserem Sortiment: Die HanseLifter Umreifungsmaschine SMH-A, halb-automatisch, geschlossen

Weitere Begriffserklärungen

Welche Standsicherheit ein Gabelstapler, Deichselstapler oder Hochhubwagen mit sich bringt, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig
Tobi

Standsicherheit

Das Maß gegen das Kippen, mit oder ohne Last eines Gerätes. Welche Standsicherheit ein Gabelstapler, Deichselstapler oder Hochhubwagen mit sich bringt, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig.

Weiterlesen »
Der Begriff Logistik bezieht sich auf die Planung, Steuerung und Durchführung von Waren-, Informations- und Wertströmen entlang der gesamten Lieferkette, von der Beschaffung von Rohstoffen bis zur Auslieferung von Endprodukten an den Kunden.
Tobi

Logistik

Der Begriff Logistik bezieht sich auf die Planung, Steuerung und Durchführung von Waren-, Informations- und Wertströmen entlang der gesamten Lieferkette.

Weiterlesen »
Das Hubgerüst eines Deichselstaplers oder Hydraulik-Staplers, auch Hubmast genannt, dient zur vertikalen Bewegung der Last.
Tim-Luca Ihde

Hubmast

Ein Hubmast ist eine Vorrichtung an einem Deichselstapler, die dazu dient, Lasten anzuheben und zu transportieren.

Weiterlesen »
Hochhubstapler? Hochhubwagen? Deichselstapler? Die Begrifflichkeiten mögen sich unterscheiden, aber gemeint sind in aller Regel Geräte wie auf diesem Bild.
Tobi

Hochhubstapler

Der Hochhubstapler ist ein spezieller Lastenheber, der dazu verwendet wird, schwere Güter auf Paletten oder in anderen Formen in die Höhe zu heben.

Weiterlesen »