CompanyDEPOT Fördertechnik 1x1

Glossar

Explosionsgefährdete Zonen

Gase

Zone 0 

(Definition nach BetrSichV und GefStoffV) … ist ein Bereich, in dem gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln ständig, über lange Zeiträume oder zeitlich überwiegend vorhanden ist.
Explosionsgefährdete Bereiche der Zone 0 sind, wenn mehr als 50 % während der Betriebsdauer einer Anlage explosionsfähige Atmosphäre vorherrscht. Wie zum Beispiel im Inneren von Rohren und Behältern

Zone 1 

(Definition nach BetrSichV und GefStoffV) … ist ein Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln bilden kann.

Anwendungsinterpretation: Überschreitet das Vorhandensein explosionsfähiger Atmosphäre eine Zeitdauer von etwa 30 Minuten pro Jahr oder tritt diese gelegentlich, zum Beispiel täglich, auf, ist aber kleiner als 50 % von der Betriebsdauer der Anlage, so liegt nach allgemeiner Meinung Zone 1 vor.

Zone 2 

(Definition nach BetrSichV und GefStoffV) … ist ein Bereich, in dem bei Normalbetrieb eine gefährlich explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln normalerweise nicht oder aber nur kurzzeitig auftritt.

Anwendungsinterpretation: Unter vielen Experten besteht allgemeiner Konsens darin, dass der Begriff „kurzzeitig“ einer Zeitdauer von etwa 30 Minuten pro Jahr entspricht. Weiterhin wird ausgesagt, dass explosionsfähige Atmosphäre bei Normalbetrieb normalerweise nicht zu erwarten ist. Entsteht bereits einmal im Jahr kurzzeitig explosionsfähige Atmosphäre, so sollte der betroffene Bereich bereits in Zone 2 eingestuft werden.

Stäube

Zone 20 

ist ein Bereich, in dem gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub ständig, über lange Zeiträume oder häufig vorhanden ist.

Zone 21

ist ein Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub bilden kann.

Zone 22

ist ein Bereich, in dem bei Normalbetrieb eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub normalerweise nicht oder aber nur kurzzeitig auftritt.

In explosionsgefährdeten Zonen empfehlen wir den explosionsgeschützten Hubwagen BF gemäß ATEX.

Explosionsgefährdete Zonen sollten gut sichtbar gekennzeichnet sein.
Explosionsgefährdete Zonen sollten gut sichtbar gekennzeichnet sein.

Weitere Begriffserklärungen

Ein Staplerschein (auch Flurfördermittelschein genannt) ist ein Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einer Schulung zum sicheren und fachgerechten Umgang mit Flurfördermitteln wie Gabelstaplern oder Hubwagen.
Tim-Luca Ihde

Staplerschein

Ein Staplerschein ist ein Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einer Schulung zum sicheren und fachgerechten Umgang mit Flurfördermitteln wie Gabelstaplern oder Hubwagen.

Weiterlesen »
Der Ausleger beschreibt bei Hubgeräten ein spezielles Bauteil, das dazu dient, die Reichweite und das Lastaufnahmevermögen des Geräts zu erhöhen.
Tobi

Ausleger

Der Ausleger beschreibt bei Hubgeräten ein spezielles Bauteil, das dazu dient, die Reichweite und das Lastaufnahmevermögen des Geräts zu erhöhen.

Weiterlesen »
Schnellhub bezeichnet einen schnellen und abrupten Bewegungsablauf, der meist bei Maschinen oder technischen Geräten zum Einsatz kommt.
Tobi

Schnellhub

Wenn Sie mit Hub- und Fördertechnik mit Schnellhub arbeiten, arbeiten Sie effektiver. Durch die Deichselschläge erfolgt das Anheben der jeweiligen Last vom Boden auf die gewünschte Höhe.

Weiterlesen »
Hochhubstapler? Hochhubwagen? Deichselstapler? Die Begrifflichkeiten mögen sich unterscheiden, aber gemeint sind in aller Regel Geräte wie auf diesem Bild.
Tobi

Hochhubstapler

Der Hochhubstapler ist ein spezieller Lastenheber, der dazu verwendet wird, schwere Güter auf Paletten oder in anderen Formen in die Höhe zu heben.

Weiterlesen »
Ein Hubkolben ist ein Bauteil, das durch hydraulische oder elektrische Kräfte betrieben wird und eine vertikale Bewegung der Gabeln ermöglicht.
Tim-Luca Ihde

Hubkolben

Ein Hubkolben ist ein Bauteil, das durch hydraulische oder elektrische Kräfte betrieben wird und eine vertikale Bewegung der Gabeln ermöglicht.

Weiterlesen »