CompanyDEPOT Fördertechnik 1x1

Glossar

Hubgerüste

Das Hubgerüst eines Deichselstaplers oder Hydraulik-Staplers, auch Hubmast genannt, dient zur vertikalen Bewegung der Last. Hubgerüste bestehen aus einem feststehenden, äußeren Hubrahmen sowie einem Gabelträger.

Der Gabelträger ist in der Regel beweglich und kann je nach Bedarf höher oder tiefer gestellt werden. Dabei wird die Last von den Gabeln aufgenommen, welche am Ende des Trägers angebracht sind.

Das Hubgerüst eines Staplers muss hohen Belastungen standhalten können. Es muss nicht nur das Gewicht der zu transportierenden Güter tragen, sondern auch Vibrationen und Erschütterungen ausgleichen können. Aus diesem Grund werden bei hochwertigen Geräten ausschließlich Materialien verwendet, die diesen Anforderungen gerecht werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor beim Design eines Hubgerüsts ist die Sichtbarkeit für den Fahrer. Dieser benötigt eine klare Sicht auf seine Arbeitsumgebung sowie auf die Ladung selbst, um sicher agieren zu können.

Arten von Hubgerüsten

Um diese Anforderungen bestmöglich erfüllen zu können gibt es verschiedene Arten von Hubmast-Designs wie zum Beispiel Triplex-, Duplex- oder Simplex-Hubmasten mit unterschiedlichen Eigenschaften bezogen auf Höhe und Stabilität.

Einfachmast oder auch Simplex Ein am Stapler befestigter Rahmen, an dem ein Hubschlitten montiert ist. Dieser Hubschlitten kann bis zur Bauhöhe des Mastes angehoben werden. Im Durchschnitt kommt ein Einfachmast bzw. Simplex auf ca. 2.000 cm Höhe.

Zweifachmast oder auch Duplex Bestehen aus einem inneren und einem äußeren Mast, funktioniert der Zweifachmast (Duplex) wie ein Teleskop. Der äußere Mast ist fest montiert und der innere lässt sich ausfahren. Der Hubschlitten ist im inneren Mast montiert und erreicht im Schnitt ca. 6.000 cm.

Deifachmast oder auch Triplex Ähnlich aufgebaut wie der Zweifachmast (Duplex) jedoch mit drei statt zwei ineinander montierten Masten. Es können Hubhöhen über 6.000 cm erreicht werden.

Fazit

Die Wahl des richtigen Hubgerüsts hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art und Größe der zu transportierenden Güter sowie den Einsatzbedingungen. Ein Triplex-Hubmast eignet sich beispielsweise für hohe Lagerregale oder Containerumschlag, während ein Simplex- oder Duplex-Mast eher bei niedrigeren Regalen oder im Freien verwendet wird.

Das Hubgerüst eines Deichselstaplers oder Hydraulik-Staplers, auch Hubmast genannt, dient zur vertikalen Bewegung der Last.

Weitere Begriffserklärungen

Mit unseren H1 Schmierstoffen profitieren Sie von fast 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Ölen für Anlagen und Geräten der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.
Tobi

Schmierstoffe

Mit unseren H1 Schmierstoffen profitieren Sie von fast 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Ölen für Anlagen und Geräten der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Weiterlesen »
Ein Beispiel aus unserem Sortiment: Die HanseLifter Umreifungsmaschine SMH-A, halb-automatisch, geschlossen
Tobi

Umreifungsmaschine

Eine Umreifungsmaschine wird verwendet, um Waren oder Güter zu bündeln oder zu sichern, um sie während des Transports oder der Lagerung vor Beschädigung oder Verschiebung zu schützen.

Weiterlesen »
Die Rangierhöhe bezieht sich auf die maximale Höhe, bis zu der ein Stapler in der Lage ist, Lasten zu heben und zu bewegen, ohne dass es zu Einschränkungen oder Schwierigkeiten beim Rangieren kommt.
Tim-Luca Ihde

Rangierhöhe

Die Rangierhöhe bezieht sich auf die maximale Höhe, bis zu der ein Stapler in der Lage ist, Lasten zu heben und zu bewegen, ohne dass es zu Einschränkungen kommt.

Weiterlesen »