CompanyDEPOT Fördertechnik 1x1

Glossar

Schmiernippel

Schmiernippel sind kleine Bauteile, die grundsätzlich dafür vorgesehen sind, ein Lager über einen langen Zeitraum durch eine Fettpresse mit Schmierstoffen zu versorgen, um eine dauerhafte Schmierung zu erreichen. In Hubwagen sind Schmiernippel oft ein wichtiger Bestandteil des Schmiersystems. Sie dienen dazu, Schmierfett in die Gelenke und Lager des Hubwagens zu bringen, um diese vor Abnutzung und Korrosion zu schützen. Dadurch wird die Lebensdauer des Hubwagens verlängert und die Betriebszeit erhöht. Aber nicht nur für Hubwagen sind Schmiernippel von elementarer Bedeutung. Sie sind ein zentrales und wichtiges Bauteil zur Funktionserhaltung vieler Geräte und man findet sie heute auch ganz allgemein im Bereich der Baumaschinen und häufig bei landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten.

Funktionsweise von Schmiernippeln

Schmiernippel bestehen aus einem Kopf, aus dem der Schmierstoff austritt und aus einem Gewinde, durch das sie mit dem zugehörigen Bauteil verbunden sind. Die Nippelverbindung erlaubt das formschlüssige Ansetzen einer Fettpresse. Die Bohrung bzw. der Hohlraum der meisten Schmiernippel wird heute von innen durch eine kleine Kugel verschlossen, die durch eine Feder von unten an die Öffnung gepresst wird. Der von der Fettpresse aufgebaute Druck bewegt die Kugel ins Innere des Stutzens, wodurch das Fett an der Kugel vorbeiströmen kann. Die Funktion ist somit dieselbe wie bei einem Rückschlagventil. Wenn der Druck abfällt, kehrt die Kugel in ihre Ausgangsposition zurück, dichtet die Öffnungsbohrung gegen Verschmutzungen ab und verhindert zugleich, dass Fett wieder aus dem Stutzen treten kann.

Schmiernippel sind in der Regel an strategischen Stellen im Hubwagen montiert, wie zum Beispiel an den Gelenken der Hebebühne, an den Rädern und an den Lagerstellen. Sie sind entweder manuell oder automatisch betätigt und gewährleisten eine gleichmäßige und zuverlässige Schmierung.

Arten von Schmiernippeln

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Formen der Schmiernippel, z.B. Kegelschmiernippel, Flachschmiernippel oder Trichterschmiernippel.

  • Kegelschmiernippel sind Schmierstoffauslass-Systeme, die verwendet werden, um Schmierstoff in rotierende Wälzlager und andere bewegliche Maschinenteile zu liefern. Der Kegelform an ihrem Ende ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung des Schmierstoffs auf den gewünschten Bereich.
  • Flachschmiernippel sind eine Art von Schmierstoffauslass-Systemen, die verwendet werden, um Schmierstoff in Maschinenteile zu liefern. Im Gegensatz zu Kegelschmiernippeln haben sie eine flache Form an ihrem Ende, was eine bessere Anpassung an flache Oberflächen ermöglicht und eine gleichmäßige Verteilung des Schmierstoffs garantiert.
  • Trichterschmiernippel sind Schmiernippel, die eine trichterförmige Öffnung haben, die dazu dient, das Schmierfett oder die Schmierflüssigkeit einfacher und genauer aufzutragen. Der Trichter hilft dabei, die Schmierstoffe in enge und schwer zugängliche Stellen zu lenken. Trichterschmiernippel sind in einer Vielzahl von Größen und Ausführungen erhältlich und können für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, wie z.B. in Maschinen, Werkzeugen, Motoren usw.

Reinigung und Wartung von Schmiernippeln

Es ist wichtig, dass Schmiernippel regelmäßig überprüft und gereinigt werden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Auch das Schmierfett sollte regelmäßig gewechselt werden, um die beste Leistung und Schmierwirkung zu gewährleisten.

Wie häufig sich die Reinigung empfiehlt, hängt von den Arbeitsbedingungen ab, unter denen der Schmiernippel arbeitet. In schmutzigen oder staubigen Umgebungen sollte der Schmiernippel regelmäßig überprüft und gegebenenfalls gereinigt werden. In normalen Arbeitsbedingungen reicht es in der Regel aus, den Schmiernippel bei jedem Schmierintervall zu überprüfen und gegebenenfalls zu reinigen.

Schmiernippel können in der Regel mit einem sauberen, fettfreien Tuch oder einer Bürste gereinigt werden. Verwenden Sie keine Lösungsmittel oder aggressive Reinigungsmittel, die das Material angreifen können. Um sicherzustellen, dass der Schmiernippel vollständig sauber ist, sollte er vor der Wiederverwendung erneut geschmiert werden.

Zudem ist es immer ratsam, die Herstelleranweisungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass man den Schmiernippel nicht beschädigt.

Woran erkennt man defekte Schmiernippel?

Defekte Schmiernippel können anhand folgender Symptome erkannt werden:

  • Ausbleibende oder reduzierte Schmierung: Ein defekter Schmiernippel kann dazu führen, dass das benötigte Schmiermittel nicht ausreichend geliefert wird, was zu erhöhter Reibung und Abnutzung führt.
  • Undichte Stellen: Ein defekter Schmiernippel kann auch undichte Stellen aufweisen, was zu Schmierstoffverlust und einer unzureichenden Schmierung führt.
  • Geräusche: Ein defekter Schmiernippel kann beim Betrieb der Maschine ungewöhnliche Geräusche verursachen, was ein Indiz für ein Problem sein kann.
  • Fehlerhafte Funktion: Ein defekter Schmiernippel kann dazu führen, dass das bewegliche Teil nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, was auf einen Schmierstoffmangel hindeutet.

Es ist wichtig, defekte Schmiernippel rechtzeitig zu erkennen und zu ersetzen, um eine optimale Leistung und Langlebigkeit der Maschine zu gewährleisten.

Austausch defekter Schmiernippel

Es ist möglich, defekte Schmiernippel auszutauschen, vorausgesetzt, man verfügt über die notwendigen Fähigkeiten und Werkzeuge. Hier sind die grundlegenden Schritte für den Austausch von Schmiernippeln:

  1. Entfernen Sie das überschüssige Schmieröl oder Schmierfett aus der Nähe des defekten Schmiernippels.
  2. Entfernen Sie den defekten Schmiernippel mit einer Zange oder einem ähnlichen Werkzeug.
  3. Schrauben Sie den neuen Schmiernippel in die gleiche Stelle, an der der alte Nippel montiert war.
  4. Überprüfen Sie, ob der neue Nippel fest angezogen ist und dass kein Schmierstoff ausläuft.

Wichtig ist immer, die Bedienungsanleitung der Maschine sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass der Austausch des Schmiernippels korrekt durchgeführt wird. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, dass ein qualifizierter Techniker den Austausch durchführt, insbesondere wenn es sich um ein komplexes System handelt oder wenn die Maschine nicht sicher zugänglich ist.

In Hubwagen sind Schmiernippel oft ein wichtiger Bestandteil des Schmiersystems.
In Hubwagen sind Schmiernippel oft ein wichtiger Bestandteil des Schmiersystems.

Weitere Begriffserklärungen

Ein geeichter Waagehubwagen ist ein Waagehubwagen mit einer geeichten Waage.
CompanyDEPOT

Geeichter Waagehubwagen

Ein geeichter Waagehubwagen ist ein Waagehubwagen mit einer geeichten Waage. Eine Eichung ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Prüfung eines Messgerätes auf Einhaltung der zugrundeliegenden eichrechtlichen Vorschriften.

Weiterlesen »
Wechselstrommotoren sind Elektromotoren, die mit einphasigem Wechselstrom, also mit nur einem Außenleiter (Phase) aus dem Dreiphasenwechselstrom, betrieben werden.
CompanyDEPOT

Wechselstrommotor

Wechselstrommotoren sind Elektromotoren, die mit einphasigem Wechselstrom, also mit nur einem Außenleiter aus dem Dreiphasenwechselstrom, betrieben werden.

Weiterlesen »
Die Rangierhöhe bezieht sich auf die maximale Höhe, bis zu der ein Stapler in der Lage ist, Lasten zu heben und zu bewegen, ohne dass es zu Einschränkungen oder Schwierigkeiten beim Rangieren kommt.
CompanyDEPOT

Rangierhöhe

Die Rangierhöhe bezieht sich auf die maximale Höhe, bis zu der ein Stapler in der Lage ist, Lasten zu heben und zu bewegen, ohne dass es zu Einschränkungen kommt.

Weiterlesen »