Anfahrwiderstand

 

Je geringer der Anfahrwiderstand ist, umso geringer ist die Kraft, die aufgewendet werden muss, um den Hubwagen oder ein anderes Flurfördergerät in Bewegung zu setzen.

Je höher der Anfahrwiderstand eines Flurfördergerätes ist, umso schwerer ist es, die Räder in einen rotierenden Zustand zu versetzen. Anfahrwiderstand bezeichnet die Kraft, die nötig ist, um ein Rad in Bewegung zu setzten. Nicht zu verwechseln mit dem Rollwiderstand. Der Rollwiderstand ist die Kraft, die aufgewendet werden muss, um ein bewegendes Rad in Bewegung zu halten.